Die kleinste Frau der Welt

Die kleinste Frau der Welt kommt aus Indien: Jyote Amge, geboren am 16. Dezember 1993, misst gerade einmal 62,8 Zentimeter Körperhöhe und darf sich deshalb mit diesem Rekord schmücken. Gegenwärtig wohnt die kleine Dame in Nagpur, einer Stadt im zentralindischen Bundesstaat Maharashtra und dort ist sie seit ihrem Eintrag im Guiness Buch der Rekorde schon eine echte Berühmtheit.

In die Rekordsammlung wurde Frau Amge im Jahre 2011 aufgenommen, als sie mit ihrer Volljährigkeit und ihrem 18. Geburtstag die bis dato kleinste Frau der Welt, die Amerikanerin Bridgette Jordan, ablöste. Frau Jordan misst immerhin 69 Zentimeter und ist dadurch nur wenig größer als die Inderin. Frau Amge hatte zuvor schon den Titel als kleinster Teenager der Welt gehalten und sie tritt nun auch regelmäßig im Fernsehen auf und setzt ihre Popularität für wohltätige Zwecke ein. Sie reist viel in der Welt umher und träumt von einer Schauspielkarriere in Bollywood, dem indischem Filmzentrum überhaupt.

Hintergrund dieser geringen Körpergröße ist ein seltener Gendefekt mit Namen Achondroplasie. Diese Krankheit ist eine bestimmte Mutation, die vor allem durch einen biologisch älteren Vater begünstigt sein kann und sie führt zu einer Hemmung des Skelettwachstums. Intelligenz und Lebenserwartung sind jedoch nicht beeinträchtigt. Die häufigsten Symptome sind beispielsweise sehr kurze Finger, ein schmales Gesicht oder auch ein ausgeprägt hohles Kreuz. Mit Hilfe von Operationen lassen sich die Beine bei einigen Patienten um bis zu 20 Zentimeter verlängern.

Die kleinste Frau der Welt
Aufgrund eines Gendefektes so klein: Jyote Amge. Bild-Quelle: huffingtonpost.com

Die Inderin Jyote Amge ist freilich nicht die kleinste Frau, die jemals gelebt hat. Diesen Titel darf auch weiterhin die Niederländerin Pauline Musters für sich beanspruchen, die zum Ende des 19. Jahrhunderts lebte und die es auf gerade einmal 61 Zentimeter Körperhöhe brachte. Sozusagen die kleinste Frau der Welt aller Zeiten!

Auch interessant: