Die höchste Achterbahn der Welt

Wer hier mitfährt, braucht Nerven wie Drahtseile und sollte unter wirklich allen Umständen schwindelfrei sein: Wenn sich die höchste Achterbahn der Welt in Bewegung setzt, dann erwartet die Gäste eine Steigung, die bis in die luftige Höhe von 139 Meter reicht und eine senkrechte Abfahrt von 127 Meter Höhe!

Die Bahn beschleunigt innerhalb von 3,5 Sekunden auf mehr als 200 km/h und am Ende dieser einleitenden Beschleunigungsstrecke werden die Mitfahrenden von 2 g in die Sitze gepresst. Kingda Ka, so lautet der Name des Ungetüms, das sich den mutigen Gästen im amerikanischen Freizeitpark Six Flags in New Jersey anbietet.

Unglaublich hoch: Achterbahn im Freizeitpark Six Flags in New Jersey

Nach dem Anstieg folgt der senkrechte Fall, verbunden zudem mit einer 270 ° – Drehung um die Herzlinie und man hat dann am Fuße der Abfahrt Kräfte von bis zu 4,5 g auszuhalten! Die Steigung ist so hoch und so kann es mitunter und bei einer ungünstigen Witterung sogar zu einem gefährlichen Rollback kommen, was allerdings sehr unwahrscheinlich ist und durch den Einbau von Bremsschwertern im Zweifelsfall auch entscheidend abgemildert werden kann.

Bis zu 18 Fahrgäste finden in der Bahn Platz und da theoretisch alle 45 Sekunden ein neuer Zug startet, verfügt die höchste Achterbahn der Welt über eine stündliche Kapazität von immerhin 1440 Gästen. Bei Regen ist sie geschlossen, zu groß erscheint dann das eben beschriebene Risiko und da zum Beispiel auch die Entwicklung von negativen (!) g – Kräften möglich ist, muss man schon einiges aushalten oder aber einfach den ganz großen Rausch suchen, um hier mitzufahren. Das schreckt aber nur sehr wenige Leute ab, denn die Besucher strömen in Scharen vor allem wegen der Kinga Ka in den Park und sie ist aufgrund ihrer beeindruckenden Maße ganz klar auch dessen größte Attraktion.

Auch interessant: