Der Millionen-Kuss

Einen Millionenschaden hat eine Frau in Südfrankreich mit einem Kuss verursacht. Auf ein Kunstwerk des US-Malers Cy Twombly setzte die Frau einen Kussmund mit rotem Lippenstift. Da sich Lippenstift zum größten Teil aus Fett und Chemikalien zusammensetzt, ist eine Restauration fast unmöglich. Die Frau sah allerdings durchaus Sinn in ihrere Aktion:

„Ich wollte das Kunstwerk noch schöner machen.“

Selten dämlich und jetzt kommt das lustige: Die Frau war selber Künstlerin! Also wenn man schon so Aufmerksamkeit braucht, dann kann es nicht so gut laufen. Schade.

Auch interessant: