Die größte Kirche der Welt

Zugegeben, die Messung des größten Sakralgebäudes der Welt ist nicht so ganz einfach, denn es lassen sich zu diesem Zweck ganz unterschiedliche Betrachtungsweisen anführen. So kann beispielsweise die Höhe des Gebäude, seine Länge oder auch das Maß des Kirchenschiffes als Maßstab dienen und es ergeben sich mitunter kuriose Resultate.

Wußten Sie beispielsweise, dass im afrikanischen Staat Elfenbeinküste die gemessen an ihrer Grundfläche von beinahe 30.000 m² größte Kirche steht? Oder dass im bayrischen Ulm das Münster eine Gesamthöhe 161,53 Meter erreicht und der Doppelkirchturm des Kölner Doms es auf stolze 157, 38 Meter Höhe bringt? Ohne Zweifel sind das alles Rekorde, die ihres Zeichens einzigartig sind und die trotzdem in der Erfassung durch den Experten nicht den Titel „Größte Kirche der Welt“ erhalten.

Die größte Kirche der Welt
Gigantisch und nur ein Teil des Ganzen: Der Petersdom in Rom

Diese Bezeichnung findet sich in so gut wie allen Ranklisten für den berühmten Neubau des Petersdoms in Rom. Begonnen im Jahre 1506 und schließlich Stil der Renaissance durch Michelangelo mit einer spekatkulären Kuppel abgeschlossen, umfasst das Gebäude zwar zunächst einmal „nur“ 15.160 m², jedoch kann man das gesamte Gelände der Vatikanstadt als sakrales Areal betrachten und so erscheint die Wahl dieser Kirche dann durchaus nachvollziehbar. Der Bau besticht durch Höhe, Fläche und Bauweise gleichermaßen und ist bekanntlich Anziehungspunkt für Millionen Katholiken auf der ganzen Welt, wohnt doch der Papst auf dem Gelände und werden hier auch die für diese Glaubensgemeinschaft zentralen Messen gehalten und Botschaften aufgestellt. Der Petersdom löste die gleichfalls gigantische Anlage von Cluny ab, die später im Zuge von Bränden und der Wirren der Französischen Revolution weitgehend zerstört wurde.

Überhaupt finden sich die größen Kirchen der Welt in Europa und es spielt keine Rolle, welchen Baustil man dabei bevorzugt. Ursprünglich dienten die ehemaligen Grenzen und Knotenpunkte des römischen Weltreiches als Bezugspunkte für die Errichtung und so stehen die Gebäude etwa in Spanien, Frankreich oder auch den Ländern Süd- und Südosteuropas.

Zeig das deinen Freunden: Lustig und kurios: